So einfach schützt du dich davor, ein Vergewaltiger zu werden

Ein wichtiger Hinweis für Männer.Angst FrauLiebe Männer, es mag vielleicht einen schweren Einschnitt in euren Alltag bedeuten und euch in eurem Verhalten stark einschränken, aber wenn eine Frau euch nicht explizit ihre Einwilligung zum Geschlechtsverkehr gibt, habt ihr das gefälligst zu respektieren!

Egal wie aufreizend eine Frau gekleidet ist oder wie betrunken sie ist, ihr habt nie das Recht oder den Anspruch, eine Frau zum Sex zu zwingen.

  

Also, wie schütze ich mich davor, zum Vergewaltiger zu werden?

 

Vermeide es, alleine nach Einbruch der Dunkelheit  auf die Straße zu gehen. In dringenden Fällen solltest du dich von einer Frau begleiten lassen.

Versuche, große, testosterongeladene Männergruppen zu meiden. Sie könnten dich in Kombination mit Alkohol dazu herausfordern, deine sozial konstruierte Männlichkeit durch die „Eroberung einer Frau“ unter Beweis zu stellen.

„Nein“ ist ein Wort, das Ablehung ausdrücken soll. Ich weiß, als weißer Cismann hörst du das nicht oft, aber weniger privilegierte Menschen benutzen das, um Diskriminierung und Unterdrückung abzulehnen.

Wenn du wirklich nicht genug Hirnzellen hast, um deinen Penis unter Kontrolle zu halten, empfehle ich dir, Frauen erst gar nicht anzusehen. Und eine zusätzliche Beeinträchtigung deines Verstandes durch Alkohol zu meiden.

Steige nie zu einer Frau ins Auto! Gehe nie mit einer Frau alleine in ihre Wohnung!

Wenn du wirklich solche Minderwertigkeitskomplexe hast und keinen anderen Weg siehst, dich selbst zu verwirklichen, als zu einem stereotypen Neanderthaler zu werden, empfehle ich dir, zuerst eine Therapie zu besuchen, bevor du das an einer Frau auslässt.

Schmeiß nicht irgendeinen Scheiß in ihren Drink! Wie abgefuckt ist das denn?? Stell dir mal vor, das würde jemand mit dir machen!

Eigne dir vielleicht mal ein neues Frauenbild an.

Nimm keine Bonbons von einer Frau an!

Meide finstere Gassen und Parks, wo dich niemand sehen könnte. Dir könnte eine Frau über den Weg laufen.

  

SEI EINFACH KEIN ARSCHLOCH, ist das denn so schwer?

  

Liebe Damen (und andere Geschlechter), ihr müsst euer Verhalten nicht anpassen, ihr macht nichts falsch. Und denkt daran: Ihr habt nie die Schuld, die hat immer der Täter.


– Text: Thomas Laschyk

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes