Sexualstraftäter zu kastrieren ist widerlich und falsch

In Polen werden Sexualstraftäter, die Minderjährige unter 15 Jahren missbraucht haben, chemisch zwangskastriert. Ich finde das ziemlich widerlich und kann sogar das Warum gleich mehrfach erläutern.

StacheldrahtAnfangen möchte ich mit der Frage, wieso man bei einer Kastration aufhören sollte? Ich will die Verbrechen nicht miteinander vergleichen, aber die Frage muss erlaubt sein, warum man Dieben nicht die Hand abhacken sollte, wenn eine Kastration von Sexualstraftätern moralisch in Ordnung geht? Man könnte auch Einbrechern die Beine amputieren, damit sie nirgendwo mehr einsteigen können. Was spricht überhaupt gegen die Todesstrafe bei Mördern, wenn man einer vorbeugenden „Auge um Auge“-Justiz Tür und Tor öffnen möchte? Ich kann absolut versichern, dass grundsätzlich nicht die persönlich favorisierte Ethikgrenze angesetzt wird, wenn gewisse Hemmungen im Strafgesetzbuch erstmal gefallen sind, da kann es ruckzuck nachträglich zu fassungslosen „Das finde ich jetzt aber übertrieben“-Faziten kommen.

Zweitens würde es mich auch interessieren, wer da festlegen will, welches Verbrechen zur Höchstrafe führt und welches dafür nicht widerlich genug ist? Warum sollte man nur Leute kastrieren, die sich an Minderjährigen vergangen haben, die Sexualstraftäter mit volljähriger Opfergruppe aber davon kommen lassen? Überhaupt; Kinderpornos sind auch ekelhaft, schneiden wir den Konsumenten also auch Körperteile ab oder verstümmeln sie kreativ lebenslang? Was ist mit Pornokonsumenten an sich? Das ist doch auch alles durch die Bank sexistischer Kackscheiß und Menschenausbeutung, sollten also pauschal „Schwanz ab“- und „Vaginaversiegelung“-Urteile in der gesamten Szene ausgesprochen werden?

Drittens wüsste ich gerne, wer garantiert, dass kein Unschuldiger kastriert, verstümmelt oder getötet wird. Es ist sicher nicht schön, wenn man jahrelang unschuldig im Knast sitzt, aber dort gibt es trotzdem noch einigermaßen die Möglichkeit der Wiedergutmachung. Die ist nicht mehr gegeben, wenn man per Chemiekeule seine „Männlichkeit“ verliert oder das Hirn auf dem elektrischen Stuhl verbruzzelt bekommt. Da kann man nur noch eventuellen Witwen oder sexuell ziemlich frustrierten Lebensgefährtinnen eingestehen, dass da bei der Ermittlung etwas total Dummes passiert ist, und selbst das wird kein Beteiligter lustig finden oder dort auch nur das geringste Aufatmungspotential sehen.

Viertens melde ich auch dringenden Erklärungsbedarf darüber an, wie man überhaupt auf den Gedanken kommen kann, dass jemand kastriert wird und danach zum Heiligen mutiert? Unter Tierärzten ist es inzwischen ein offenes Geheimnis, dass Hunde und Katzen nach der Kastration ihr Wesen verändern können, warum sollte das also nicht bei Menschen ebenfalls als Risiko möglich sein? Ich für meinen Teil könnte aus dem Stand mehrere Eunuchen aus diversen Serien aufzählen, die alle einen an der Klatsche haben. Und ein Trauma würde ich auch nicht in der Realität ausschließen, wenn jemand gegen seinen Willen sein bestes Stück stillgelegt bekommt. Da könnte ich persönlich einen Hass auf die Restmenschheit sogar durchaus nachvollziehen.

Alles in allem bin ich sehr froh, dass ich in Deutschland lebe und hier jede Art von körperlicher Züchtigung im Strafgesetzbuch nicht vorgesehen ist und auch die Todesstrafe nicht mal angedacht wird. Gerade den ansonsten netten Menschen auf meiner FL, die den Artikel über die polnischen Verhältnisse durchaus wohlwollend verteilt haben, möchte ich auch zu Bedenken geben, dass solche Vorstöße immer nur von rechter Seite kommen. Eben weil dort erstens das reflektierte Denken nicht erfunden wurde und zweitens mit der Menschenwürde schon aus Reflex Fußball gespielt wird. Das sollte eigentlich für vernünftige Mitbürger schon Grund genug sein, um vor der Zustimmung nochmal gründlich in sich zu gehen. Und dann hoffentlich auf bequeme Abkürzungen zu verzichten, auch wenn sie im ersten Moment noch so gerecht und praktisch erscheinen mögen.


– Text: Jens Grote

  

Weitere Texte aus der Kolumne “Die groteske Weltanschauung”:

So einfach bastelst du dir einen Hetzpost gegen Asylbewerber

Die Wahrheit über den Islamischen Staat

Wir fressen unseren Kindern die Zukunft weg

Das verkürzte Aufenthaltsrecht für Flüchtlinge ist kalt und pervers

Warum wir endlich etwas gegen die Ursachen der Flüchtlingskrise tun sollten

Nazi-Terror: „Das Pack“ findet man nicht nur auf der Straße

Aus der Kirche austreten? Aber klar doch!

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes